AK Sinti/Roma und Kirchen

in Baden-Württemberg

Arbeitskreis in Ravensburg

Gedenkgottesdienst in St. Jodok, 2018

Der Weg von Ravensburg nach Auschwitz war ein weiter und qualvoller Weg, ein Weg ohne Wiederkehr!
35 Ravensburger Sinti wurden nach Auschwitz deportiert, 29 davon ermordet!

Am 4. März 2018 um 18.00 Uhr in der St. Jodok Kirche, Eisenbahnstraße 20, in 88212 Ravensburg. 

Wie schon in den vergangenen Jahren, so wollen wir auch in diesem Jahr mit einer besonderen Gedenkstunde an die Opfer der Gewaltherrschaft und der Menschenvernichtung im Dritten Reich erinnern. Wir erinnern der 29 Ravensburger-Sinti, die am 13. März 1943 in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert und dort ermordet wurden, in einem Gottesdienst. 
Magdalena Guttenberger und Christine Stuhler-Seitel

Musikalische Umrahmung: Duo Guttenberger.
Organisiert von:
Gedenkinitiative Mahnmal Ravensburg   Magdalena Guttenberger – Christine Stuhler-Seitel.
In Kooperation mit:
Pfarrheim St. Jodok Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte,
Viktoria Doris Graneret, Stiftungsvorstand der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiccim/Auschwitz,
Studentenwerk Weiße Rose e.V.,
Arbeitskreis Sinti/Roma und Kirchen in Baden-Württemberg.

Mehr Informationen zu den Sinti in Ravensburg

 

2017: Gedenkgottesdienst und -feier in Ravensburg -12.03.2017

 

Jedes Jahr findet zu Anfang März der Gedenktag für die aus Ravensburg verschleppten Sinti und Roma statt. 

 

2017 am 12. März in der St. Jodokkirche in Ravensburg.     Beginn:  18:00 Uhr.

 

Der Gottesdienst wird von der Ravensburger Jugend Joel mitgestaltet.

 

 

Informationen bei:  M. Guttenberger, 88212 Ravensburg. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.